Abkühlung nötig?

Mittwoch, 16. Juli 2014

Für heiße Tage eine erfrischende Abkühlung:

 Pfefferminzsirup




Aus dem Buch


Er ist so einfach herzustellen und schmeckt tausend mal besser als gekaufter.

Er hat natürlich nicht so eine giftige Farbe und ist nicht ganz so zähflüssig, aber dafür ist er ohne jegliche Konservierungsmittel und ganz natürlich.

        
Ihr braucht auch nicht viel

Pfefferminze 
 Zucker
Wasser 
Zitronensaft


Als erstes die Minze gut waschen.
Wenn ihr sie wie ich auf dem Balkon/ Garten erntet ist das natürlich nicht ganz so intensiv nötig.
Das Wasser zum kochen bringen und die Minze damit übergießen.
Alles für 6-8 Stunden ziehen lassen.

Die Pfefferminzblätter abseihen, die Minze dabei mit gut ausdrücken.
Wir wollen ja alles an Aroma haben.

Zucker und Zitronensaft zum Minzaufguss geben und aufkochen.
Das ganze bei niedriger Temperatur für ~ 10 Min köcheln lassen.

Dann den Sud in sterile Gläser/ Flaschen füllen und gut verschließen.

Der Sirup hält sich 2-3 Monate. 
Geöffnet sollte man ihn innerhalb von einem Monat aufbrauchen.


Zur Abkühlung an heißen Tagen.
Den eisgekühlten Sirup mit Spritzigen Mineralwasser auffüllen und mit viel Eis servieren




 Zum Buch:
Ich finde das Buch ganz toll!
Erst dachte ich es sind nur Backrezeppte darin, aber es gibt auch Rezepte für  Hamburger, verschiedene Saucen, Trinkjoghurt, Limonade, Eis und natürlich Gebäck.
Alles ohne Konservierungsmittel mit ganz natürlichen Zutaten.
So wird zB. auch verraten wie ihr ganz einfach Backpulver selber machen könnt.
Das wird nicht die letzte Leckerei aus dem Buch sein!



 

Kleine Milchflaschen gibt es bei kukuwaja
Die schönen Strohhalme sind von meincupcake


Lasst es euch schmecken und immer schön cool bleiben



Jetzt freu ich mich noch ein bißchen und schau beim Mittwochs mag ich und bei nozdesign vorbei.






Achso und denkt dran heute Nacht endet unsere Buchverlosung!


 
 Katrin

Kommentare:

  1. Das ist doch wirklich mal ein tolles und einfaches Rezept. Das Buch habe ichsofort auf meine Wunschliste geschrieben.
    Danke dafür..... LG Ivonne

    AntwortenLöschen
  2. Ein fantastisches Rezept! Herzlichen Dank dafür. Ich nehm mir gleich ein Glas.

    Liebe Grüße,
    Viktoria

    AntwortenLöschen
  3. Könntest Du mir vielleicht eine Mengenangabe geben? Das klingt nämlich super lecker. Hast Du den Sirup schon mal in einem Hugo getestet?
    LG vom Hockfrosch

    AntwortenLöschen

Wir freuen uns über deinen Kommentar!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...