es gibt nichts besser, als....

Mittwoch, 9. Juli 2014

Ich liebe Kräuterbutter!
Wirklich!
Ich könnte sie quasi zu allem essen und zu jeder Tageszeit!!!!
Allerdings nur selber gemacht!


Kräuterbutter bereite ich immer danach zu was ich so da habe.




Meistens nehme ich ein halbes Stück Butter (wir sind ja nur zu zweit!).
Lasse sie Zimmerwarm werden, so das man sie gut rühren kann.
Nun einen Knoblauchzehe auspressen und kleingehackte Kräuter dazugeben.
 Hier kann man entweder Tiefkühlprodukte nehmen oder was im Garten/ auf dem Balkon so wächst.
 Am besten ist immer Dill, Petersilie, Schnittlauch , aber auch Rosamrin schmeckt toll.
Am Ende mache ich  immer noch ein bisschen Salz noch ran ( hab ganz tolles Laeso Salz) .


Die übrige Butter kann man super einfrieren.
Entweder zu einer langen Wurst rollen und in Butterbrotpapier einfrieren und anschließend in Scheiben geschnitten lagern. 
Oder einfach in Eiswürfelförmchen füllen.













Man kann aus Butter echt tolle andere Buttervarianten zaubern, probiert doch mal welche nur mit  Tomatenmark, getrockneten Tomaten und/ oder  italienischen Kräutern.

Für das Grillen zum WM Finale muß ich noch neue machen!!


Das blaue Schälchen ist von iblaursen,  bekommt man über geliebtes-zuhause.



Damit auch andere geniessen können wird das noch schnell Verlinkt auf Mittwochs mag ich, meertjes-stuff  und bei nozdesign!






Katrin

Kommentare:

  1. Lecker, da krieg ich gleich Hunger! Ich mach meine Kräuterbutter genau wie Du. Deshalb weiß ich das sie absolut oberlecker schmeckt. Danke für die Erinnerung, muss ich unbedingt mal wieder machen.

    AntwortenLöschen
  2. Um die Weihnachtszeit mache ich auch gern Walnuss und Zimtbutter. - Auf süßen Hefebrötchen echt lecker. Lg

    AntwortenLöschen

Wir freuen uns über deinen Kommentar!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...