mit haariger Sache zum RUMS

Donnerstag, 18. September 2014


An einem Bad Hair Day das Unkraut zu zähmen ist manchmal nicht so einfach!
Da kann ein Haarband schon ziemlich nützlich sein!



Schnell eines aus Webband und einem Haargummi selber machen!
Und schon ist die Mähne im Zaum!
 


 Es haben sich bei mir schon ein paar eingefunden, aber vermutlich werden es noch mehr.
Müssen ja schließlich zu jedem Outfit passen!
 

Die Bänder feiern jetzt Party bei:

RUMS
meertjes-stuff
kopfkino
naehfrosch




Katrin

Kommentare:

  1. Super sehen die aus. Mal was anderes. Haarbänder stehen noch auf meiner to-sew Liste. Deinen Post speichere ich gleich mal als Idee. Vielen Dank für die Inspiration.

    AntwortenLöschen
  2. Da ich auch häufiger Bad Hair Days habe (eigentlich täglich) werde ich dein Haarband gleich mal nachbasteln. Haarbänder sind so praktisch, davon kann man nie genug haben ;-) Danke für die Idee.

    Liebste Grüße
    Fräulein Mai

    AntwortenLöschen
  3. Que buena y bonita solución para tener el pelo en su sitio!!!
    Saludos!

    AntwortenLöschen
  4. Das ist ja ne coole Idee!!! Danke für die Inspiration.
    Grüße

    AntwortenLöschen

Wir freuen uns über deinen Kommentar!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...