The Glow: Grapefruit-Minz-Scrub

Freitag, 15. Mai 2015


Oh Mädels ich hab am Wochenende auf SIXX " The Glow" gesehen.
"Ohhh wie toll", dachte ich, "so ein Bio Body Scrub... toll ... hmmmmm.... kommt mir irgendwie bekannt vor?!?!?!"
Ahhhhh ich hab doch das Buch!!!!!
Und es ist so toll!
Das muss ich euch direkt zeigen!!!!


Hier könnt ihr auch einen Blick ins Buch werfen! 





Inhalt:
Naturkosmetik einfach selber machen - unkomplizierte Rezepte in moderner, stylischer Aufmachung. Denn wer seine Pflege selbst herstellt, weiß genau, was in ihr steckt.
Eine Creme, die nicht nur schön, sondern auch glücklich macht? Unbezahlbar! Dabei ist Selberrühren Trend - nach veganer Ernährung und Detox zieht das Bedürfnis nach einem nachhaltigen und ganzheitlichen Leben auch in den Bereich der Hautpflege ein und die Nachfrage nach "grüner" Kosmetik steigt stark an. Da liegt es nahe seine Hautpflege selber herzustellen - denn dann weiß man ganz genau, was in ihr steckt: Selbstgemachte Kosmetik ist frei von Konservierungsstoffen, Mineralölen, Chemikalien und anderen Zusätzen, da nur natürliche Zutaten verwendet werden. Dieses Buch zeigt, wie einfach und günstig es ist, reine Hautpflege selbst anzurühren und wie viel Spaß das macht. Die benötigten Zutaten sind schnell besorgt und mit ein paar Handgriffen verarbeitet. Die unkomplizierten Rezepte sind für jeden ohne große Vorbereitung leicht umzusetzen. Mit einem Pürierstab gemixt oder auf dem Herd erwärmt entstehen schnell persönliche, hochwertige Geschenke für sich selbst oder die Liebsten.


Ihr mögt was ihr lest?
Dann probiert es doch direkt aus und macht ein :

Grapefruit-Minz-Scrub
Einfach schnell und herrlich duftend: Der Grapefruit Mint Scrub! Ob für euch oder als Geschenk für eure Liebsten! Gesunde und strahlende Haut kann jeder haben und das ohne teure Cremes und künstliche Zusatzstoffe. Anita Bechloch zeigt euch wie das geht!

Zutaten:

2 EL rosa Himalayasalz
5 EL Tafelsalz oder feines Meersalz
30g Kokosöl
30ml Sonnenblumenöl (am besten bio und kaltgepresst)
1 EL Natron
30 Tropfen Grapefruit
10 Tropfen Minze


Zubereitungszeit: 5 Minuten






Zubereitung:






Schritt 1:
Salze und Natron in einer Schüssel vermischen.

Schritt 2:
Sonnenblumenöl und Kokosöl dazugeben und gut verrühren.

Schritt 3:
Der Scrub soll eine gleichmäßige Paste ergeben.

Schritt 4:
Die ätherischen Öle hinzufügen und nochmals gut verrühren.

Anwendung:
Beim Duschen wie ein Duschgel verwenden.



Einkaufstipps:
Kokosöl: Bioladen, größere Supermärkte, Reformhaus
Natron: Drogerie oder Supermarkt
Sonnenblumenöl: Bioladen, Supermarkt
Himalaya-Salz: Bioladen, Reformhaus oder spezielle Duftshops
Ätherische Öle: Bioladen, Reformhaus, Spezielle Duftshops, Märkte oder im Internet


Anitas Tipp:
Durch die reichhaltigen Öle ist Eincremen hinterher nicht mehr nötig!


 Fazit:

Ein tolles Buch für alle die auf Naturkosmetik stehen.
Einfach und gut nachvollziehbare Rezepte.
Kaum extravagante Zutaten, heißt man bekommt sie auch einfach und fast überall.
Ein "Basic- Kapitel" erklärt alles was wissen muß und beachten sollte.
Danach folgen "für das Gesicht", "Sanfte Pflege", "für den Körper", "Detox Day", "Bad und Wellness".
Da ist für jeden was dabei.
Von Toner über Scrups bis hin zu Masken-
Sehr toll finde ich auch am Ende die Zutatentabelle.
Dort kann man schauen, was man verwenden will und findet direkt eine Bezugsquelle und das passende Rezept.
Die Bilder sind auch wieder wahnsinnig toll.
 Ich finde solche Bücher ganz toll, weil ich so was auch sehr sehr gerne verschenke.
Welche Freundin freut sich denn nicht über einen hübsch eingepackten Body Scrup ?
Oder ihr verschenkt einfach das Buch!

Gräfe und Unzer Verlag/ Fotograf: Jochen Arndt.


Gräfe und Unzer Verlag/ Fotograf: Jochen Arndt.


Gräfe und Unzer Verlag/ Fotograf: Jochen Arndt.

Die nächsten Samstage läuft "The Glow" immer 15:20, direkt nach "Vintage - Aus alt mach neu" auf SIXX.

Die Scrub darf natürlich zur Linkparty bei:
artof66
&
freutag















 Katrin 














1 Kommentar:

  1. Ja, da hast Du recht....grüne Kosmetik ist toll! Da weiß man, was man hat! Danke für das Rezept! Das werd ich auch mal ausprobieren!
    Liebe Grüße von Stine

    AntwortenLöschen

Wir freuen uns über deinen Kommentar!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...