La Veganista ... veganes kochen und backen

Montag, 30. Mai 2016

 Heute wird es Vegan:




Gebundene Ausgabe: 192 Seiten
Verlag: GRÄFE UND UNZER Verlag GmbH
ISBN-10: 3833833106
ISBN-13: 978-3833833106

La Veganista lebt in Berlin. Ihr Opa, der Metzger, fragt immer: Vegan?! Was kannst Du denn dann noch essen? Die Antwort: So viel, dass GU ein ganzes Kochbuch dazu macht! Und in diesem präsentiert sich La Veganistas Küche genussvoll, überraschend vielseitig und alltagstauglich. Unkomplizierte Gerichte begleiten durch den Alltag und vereinen Ernährungsbewusstsein mit vollem Genuss und dem Credo: Vegan, ja, Verzicht nein! Denn erstaunlich, aber wahr: Auch wer tierische Produkte vom Speiseplan gestrichen hat, kann Rouladen oder Gulasch kochen und Käsekuchen oder Vanillekipferln backen. La Veganista zeigt, wie es geht! Darüber hinaus lockt sie mit vielen ganz neuen Kreationen in die spannende Welt der veganen Küche. Und weil die Veganista am liebsten mit Freunden um einen Tisch sitzt, gibt es in ihrem Kochbuch natürlich auch Rezepte zum Schlemmen, für Festtage und gesellige Anlässe. Wer vegan kocht, isst eben immer lecker!








La Veganista backt |

Gebundene Ausgabe: 192 Seiten
Verlag: GRÄFE UND UNZER Verlag GmbH
ISBN-10: 3833840005
ISBN-13: 978-3833840005

Das moderne vegane Backbuch mit genussvollen Rezepten von La Veganista Nicole Just

Schon gehört? La Veganista backt jetzt auch! Und beweist in ihrem neuen Buch einmal mehr: Vegan ja, Verzicht nein! Denn auch in der Backstube lässt es sich ganz wunderbar ohne Eier, Milch und Butter zaubern: Zutatentausch heißt der ebenso einfache wie geniale Trick, und schon gibt es saftigen Schokokuchen, üppige Cremetorte, fancy Cakepops oder knusprige Brötchen. Und keine Sorge, niemand muss dafür tagelang auf Suche nach seltenen Spezialzutaten gehen, denn bei La Veganista geht es wie immer wunderbar unkompliziert und alltagstauglich zu: Tierische Produkte werden durch ganz alltägliche vegane Produkte aus dem Bioladen oder Supermarkt um die Ecke ersetzt. Die Veganista-Garantie: Alles gelingt perfekt und schmeckt genial gut. Da vermisst keiner das Tier im Teig, versprochen!

Das steckt im Buch: 

- Die Veganista-Backtipps: Welche Zutaten sind vegan, welche vielleicht nicht? Und warum?
- Vegane Tauschbörse: Wie klappt Backen ohne Ei?
- Grundrezept: Veganistas Alleskönner-Teig und Sahnecreme

Kleine, süße Sünden: Muffins, Cupcakes, Cakepops & Co.
Für die Kaffeetafel: Tartes, Rührteige und Obstkuchen
Große Torten: Cremetorten, Festtagstorten und andere Schweinereien
Herzhaft gebacken: Brote, Brötchen und Quiche














Meine Fazit:
Ich finde beide Bücher für Vegan-Anfänger echt gut.
Man findet viele Alternativen zu "normalen" Produkten, wie Butter oder Ei.
Die Glossars am Ende der Bücher sind auch eine Riesen Hilfe, was ist jetzt nochmal Agavendicksaft?
Die meisten Sachen sind auch gut zu bekommen. Wobei man ein Reformhaus schon in der Nähe haben sollte.


Bei dem Kochbuch starten wir  mit veganen Rezepten fürs Frühstück,  Mittagessen, Snacks, Desserts usw.
 Die "Vegane Tauschbörse" ist super gemacht, da erfährt man  wie man  Tofu, Seitan & Co. am leichtesten austauschen kann.

Das Backbuch bieten eine Riesen Abwechslung, von süßen Teilchen , Kuchen und Muffins gibt es auch herzhaftes wie Flammkuchen.

Also für alle die Vegan mal testen wollen zu empfehlen.
Entscheiden, ob es was für einen selber ist oder nicht muss jeder für sich.





Katrin





Kommentare:

  1. Ich hab vor zwei Wochen die Königsberger Klopse aus dem Buch gemacht - und schon vor längerer Zeit den Käsekuchen... wirklich super... ein Reformhaus hab ich bisher nicht gebraucht - in größeren Supermärkten / Drogeriemärkten und teilweise Asia-Shops ist eigentlich alles gut zu bekommen :) LG

    AntwortenLöschen

Wir freuen uns über deinen Kommentar!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...