mein "Wintervorrat" im Gläschen

Montag, 21. November 2016

Die kleine Weckglächen kommen ja irgendwie nie außer Mode, sie eignen sich für so allerlei Dinge.
Auch für kleine Kuchen, die so super verschenken kann oder als kleiner Nachtisch für die Gäste. Sie halten ein bis zwei Wochen gekühlt, somit kann man sie auch wunderbar vorbereiten.
Die kleinen Gläschen sind wie ein Mininachtisch für eine Person, am besten einfach sulöffeln und schmecken lassen.



So ein kleines Gläschen braucht natürlich auch ein wenig Dekoration, da wird es doch gleich doppelt so lecker. Die Apfelküchlein habe ich mit dem Herbststempelset von SU dekoriert mit dem Spruch Wintervorrat, stimmt ja auch irgendwie...sehr lecker.

  

Das Rezept habe ich aus dem Buch "Kuchen im Glas" und der gelingt immer.

Kommentare:

  1. Es ist immer gut so einen kleinen KuchenVorrat im Haus zu haben. So muss man bei spontane Besuch nicht hektisch werden. Super auch wenn einen mitten in der Nacht der Süsshunger überfällt.
    Viele liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  2. Sieht schön und lecker aus!
    Lieber Gruss, Sabine

    AntwortenLöschen

Wir freuen uns über deinen Kommentar!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...