Happy New Year

Dienstag, 31. Dezember 2013

Wir wünschen euch allen eine wunderbare tolle Nacht!
Rutsch gut rein und habt morgen einen wundervollen Start ins neue Jahr 2014





Manu & Kat

Weihnachten ist da....

Dienstag, 24. Dezember 2013


Euch allen ein schönes Weihnachtsfest!

Und unsere Weihnachtspost geht für unartige und brave große Kinder auf die Reise....

Das Festessen ist in Vorbereitung.


Wie verabschieden uns in die Ferien und wünschen euch eine schöne Zeit!


Ideenbuch

Freitag, 20. Dezember 2013

Endlich ein Buch wo ich meine Ideen und Projekt dokumentieren kann!
Ich weis es gibt hübschere, aber es ist meins und mein erstes.
Dafür find ich es ok.



 Ein schönes Zitat am Anfang werter doch jeder Buch auf.


Erste Ideen fließen!

 

Auch eine schöne Geschenkidee für Weihnachten, Nikolaus oder den Adventskalender.

Das Buch darf jetzt zur Linkparty!


Kat

DIY Kerniges Knäckebrot

Donnerstag, 19. Dezember 2013

Knack 


 Das Knäckebrot ist super, wenn man zum grillen eingeladen ist oder
auch zu Weihnachten als Give away!
 ( müssen ja nicht immer Plätzchen sein) 

Kerniges Knäckebrot ala Katrin




Zutaten:
125 g Mehl (Dinkelmehl oder Vollkornmehl)
125 g Haferflocken, blütenzart
50g Sonnenblumenkerne
50 g Sesam
50 g Leinsamen
 50 g Kürbiskerne
½ TL Salz
2 ELÖl 
500 ml Wasser
( wer mag kann auch noch geriebenen Käse oder getrocknete Tomaten untermengen)

Zubereitung:

Alle Zutaten in eine Schüssel geben und miteinander vermischen.
Wenn der Teig noch zu wässrig ist, einfach mehr Mehl dazugeben.
Auf zwei mit Backpapier belegte Backbleche sehr dünn ausstreichen.

 Im vorgeheizten Backofen bei 175°C ca. 60 Minuten backen. 
Ihr müsst darauf achten, das es wirklich richtig "trocken" gebacken ist.
Mir ist es schon mal passiert das es hinterher beim lagern geschimmelt ist, weil es nicht richtig trocken gebacken war.
Also lieber länger als zu kurz, aber nicht anbrennen lassen.

 Wichtig:
Nach 15 - 30 Minuten Backzeit bereits in Scheiben schneiden und dann weiterbacken, sonst wird es sehr bösselig und läßt sich nicht mehr richtig schneiden!


Hier meine verpackte Version!




Lasst es euch schmecken !

Was  gibt es denn  heute bei RUMS, vielleicht kann ich mir noch die eine oder andere Weihnachtsidee klauen?!



Kat

Keksstempel mal anders....schnelle Geschenkanhänker oder als Deko für den Weihnachtsbaum

Dienstag, 17. Dezember 2013

Meine Anhänger habe ich mit den  Keksstempel von Stampin UP! gemacht. Das sind schöne große Silikonstempel für Kekse.
Was aber damit natürlich auch prima geht ist Salzteig zu bestempeln.

Zuerst braucht man ein Rezept:
2 Tassen Mehl + 1 Tasse Salz + 1 Tasse Wasser + 1 Teelöffel Öl


Dann einfach alles vermischen und wie normalen Teig ausrollen. Jetzt der Trick:
den Keksstempel in Stempelfarbe  einfärben, hier chilli und dann auf den Teig stempeln. Somit entfällt das zusätzlich bemalen mit Farbe!

Mit einem Trinkglas habe ich dann die runde Form ausgestochen, noch ein Loch für die Aufhängung reinbohren und mind. 1 Tag bei Zimmertemperatur trocknen lassen. Danach im Ofen bei ca. 100Grad ein bis zwei Stunden durchtrocknen lassen. Zum Versiegeln kann man sie später noch mit Lack nachbehandeln.

Ab damit zum Creadienstag und zur allerliebsten  Frau H und ihr weihnachtlichen Sammlung!










Manu


Einmal Oslo und zurück

Samstag, 14. Dezember 2013


Hier bin ich wieder!! Nicht das ihr denkt ich Poste hier gar nichts mehr!
Aber ich tingel irgendwie immer in der Weltgeschichte rum und komme dann nicht zum posten!
Mein letzter Stopp:
OSLO/ Norwegen!

Ach ich liebe Skandinavian! 

Ich besuchte eine Freundin von mir und es war soooo toll!
Allerdings ist sie auch eine der besten Gastgeberinnen die man sich vorstellen kann ( außer das man zum Obst schneiden genötigt wird).

Hier gibt es einen Eindruck von meinem Minitrip!

Wir hatten den ganzen Samstag Sonnenschein!!!

Die Oper


Die Gebäudereihe nennt sich Barcode und sieht auch wirklich so aus!

Die bezaubernde Gastgeberin und ich

Bei der tiefstehenden Sonne sehen auch kleine Menschen ( wie ich) groß und schlank aus!
Man hab ich laaaange Beine ;-)


Auf dem Weihnachtsmarkt gab es Rentier- und Elchleckereien

Für uns gab es Rentierbratwurst im typischen Fladen

Unterwegs haben wir immer Ideen gesammelt

Am Fjörd im Stadtviertel Tjuvholmen






Skisprunganlage Holmenkollen 

Der berühmte Vigeland Skulpturenpark


Leckere norwegische Spezialitäten futtern nach so einem langen Tag


Am nächsten Tag wurden wir mit ordentlich Schnee überrascht


Vielen Dank nochmal an die allerbeste Gastgeberin und sei dir sicher: ich komme wieder!!!


Wenn ihr immer zeitnah mit erleben wollt wo bzw. was ich so treibe, dann schaut doch mal auf Instagram vobei!

Kat

mmhhh es duftet nach Zimt

Donnerstag, 12. Dezember 2013

Was kann es denn schöneres geben als zur Weihnachtszeit einen heißen Kaffee und ein leckeres Plätzchen zu genießen? Meine kleine Ruhezone...mhhhhh

So dann ran die Plätzchen!

Ihr braucht dazu: 370g Zucker
2 TL Zimt
230g Butter
2 Eier
360g Mehl
20g Vanillezucker
2 TL Backpulver
1/2 TL Salz



Backofen auf 180 Grad vorheizen
70g Zucker und 1/2 TL Zimt fein mahlen (Puderzucker tuts natürlich auch) - brauchen wir später
300g Zucker mit Butter und Eiern mischen
Mehl, Vanillezucker, Backpulver, Salz und 1/2 TL Zimt in Zuckermischung unterrühren
kleine Portionen mit Löffel abstechen und diese kleine Kugel in Zucker/Zimtmischung wälzen
auf das Blech legen (mit Löffeln) Abstand halten, sie zerlaufen später im Ofen 
14min bei 180Grad
ich lasse immer ein wenig flüßige Schoki drüberlaufen, sieht toll aus und ist ratz fatz gemacht

 

gesehen im Finessen Rezeptheft 6/2013
So nun schmecken lassen! Ist auch super lecker zu einer Tasse Chai Latte....doppeltmmhhhhh
Ich nasch jetzt Plätzchen und stöber bei den anderen Mädels von RUMS!




Manu

VIP Donnerstag


Heute ist VIP Donnerstag!



Hier findet ihr jeden Donnerstag eine Kostenlose Anleitung und viele Beispiele wie ihr diese umsetzen könnt.

Unser Projekt heute: Christmas Tag Wallet


Die Anleitung: klick


Hier die schönen Projekte der anderen VIP Teilnehmerinnen:


 


Also viel Spaß beim Basteln




Manu

Mmmhhh Chai Latte selbst gemacht

Dienstag, 10. Dezember 2013


MMMhhhhh die leckeren Marshmallows habe ich euch ja schon gezeit!

Heute kommt eine Chai Latte Varinate dazu!


Was braucht man dazu?

Tolle Gewürze und Tee... also los gehts, jetzt wirds indisch.

kleines Stück Ingwer
1 Sternanis
2 Zimtstangen
4 TL schwarzen Tee
1 TL Kardamon


alles in einem Teebeutel verschließen und in 1L Wasser/Milch (halb halb) aufkochen und ziehen lassen

den Teebeutel entfernen und Milch kurz aufschäumen



 gesehen bei Perabella schön-satt
sehr lecker, aber ich mags süßer, kann man ja nachsüßen...mhhhhh

Ab damit zum Creadienstag!

Manu








Advent Advent ein Lichtlein brennt, erst eins, dann zwei....

Sonntag, 8. Dezember 2013


Euch allen einen schönen 2. Advent!